Motorsport Content | Social Media | Blog

German GP – Hamilton on top again

German GP – Hamilton on top again

Das vierte Rennen im Juli fand am Hockenheimring in Deutschland statt. Dabei startete Nico Rosberg vor Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo, Max Verstappen, Kimi Raikkonen und Sebastian Vettel. Die Deutschen Fahrer Nico Hülkenberg (wurde um eine Position nach hinten versetzt aufgrund des Gebrauchs eines nicht erlaubten Reifensatzes) und Pascal Wehrlein starteten von P8 und P17. Die Top 10 starteten mit dem roten Reifensatz (super soft), welcher bereits im Qualifying verwendet wurde. 2014 hatte hier Nico Rosberg das Rennen für sich entscheiden können.

13882254_638078029682516_1196964844386572941_n

Ein katastrophaler Start von Nico Rosberg führte zur Führung von Lewis Hamilton vor Max Verstappen und Daniel Ricciardo, welcher von seinem Teamkollegen sofort überholt wurde. Bereits in der zweiten Runde versuchte Rosberg sich gegen den Australier durchzusetzen, schaffte es jedoch nicht.

Während Lap 28 legte Williams einen langen Boxenstopp mit Massa hin. Anscheinend musste etwas am Heck geprüft werden. Nach dem Boxenstopp von Rosberg, verbremste sich Verstappen, der Deutsche konnte dadurch überholen. Bei dem Überholmanöver wird die FIA eingeschalten, der Mercedes Pilot bekommt eine 5 Sekunden Zeitstrafe. In der Zwischenzeit musste Massa aufgeben – es handelt sich um mechanisches Problem.

Sechs Runden vor Schluss musste auch Felipe Nasr im Sauber aufgeben. Nico Hülkenberg konnte sich nun auch gegen Valtteri Bottas durchsetzen. Um den letzten Punkt kämpften auch noch Fernando Alonso und Checo Perez. Jenson Button konnte sich in Runde 66 noch Bottas holen.

Lewis Hamilton konnte das Rennen am Hockenheimring vor Ricciardo, Verstappen und Rosberg gewinne. Auf P5 befindet sich Vettel, hinter ihm Raikonnen, Hülkenberg, Button, Bottas und Perez.

 

Der Brite verabschiedet sich damit mit der WM-Führung in die Sommerpause.

Fotos: Formel 1



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.